Datenschutzwissen


1. Dezember 2020 - Etwas weniger Verwirrung

Joint Controllership & AV: Was ist was, und was bedeutet das?

Liefert ein Hersteller direkt an den Endkunden und bekommt dafür die Kundendaten, ist das keine Auftragsverarbeitung
Bild: iStock.com / AndreyPopov

Joint Controllership und Auftragsverarbeitung (AV) schließen einander aus. So weit die Theorie. In der Praxis sind viele Verantwortliche jedoch unsicher. Der EU-Datenschutzausschuss hat nun einen Entwurf für Leitlinien veröffentlicht, der LfDI Baden-Württemberg FAQ dazu.

weiterlesen

30. November 2020 - Beschäftigtendatenschutz

Nicht erwünschtes Filmen – so wehren sich Beschäftigte

Auch wenn das filmende Gegenüber sich noch so hartnäckig weigert, aufzuhören: „Zurückfilmen“ ist nicht zulässig!
Bild: iStock.com / JulyProkopiv

So gut wie alle Unternehmen haben Kundenkontakt. Früher oder später trifft die heute übliche Eigenart, alles Mögliche zu filmen und zu posten, daher auch jeden Betrieb und jede Behörde. Bereiten Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen mit den folgenden Hinweisen auf diese Situation vor.

weiterlesen

30. November 2020 - Software datenschutzkonform einsetzen

Office 365: Das haben die Aufsichtsbehörden geprüft

Die deutschen Aufsichtsbehörden haben Microsoft 365 als nicht datenschutzkonform eingestuft? So pauschal stimmt diese Aussage nicht.
Bild: iStock.com / lcva2

„Ist Produkt X datenschutzkonform?“ Gerade bei den am weitesten verbreiteten Produkten, zu denen auch die Office-Familie von Microsoft gehört, ist dies eine Frage, die wohl jeden behördlichen oder betrieblichen DSB schon einmal umgetrieben hat.

weiterlesen

27. November 2020 - Richtlinienkonzept

Datenschutz-Richtlinien auf dem Prüfstand des DSB

Datenschutz-Richtlinien: Landkarte
Beispiel für eine Richtlinien-Landkarte

Welche Richtlinien brauchen Verantwortliche im Datenschutz? Wie viele Richt­linien sind ein „gesundes Maß“, welche sollten keinesfalls fehlen? Und wie sollten sie aufgebaut sein? Sind sie bekannt, befolgen die Mitarbeitenden sie? Gehen Sie diesen Fragen doch einmal auf den Grund.

weiterlesen

26. November 2020 - Studie des BMJV

Nutzerfreundliches Einwilligungsmanagement

Ja oder nein? So einfach ist die Sache mit den Consent-Bannern auf Webseiten meist nicht.
Bild: iStock.com / cagkansayin

Das Einwilligungsmanagement vieler Webseiten ist nicht nur benutzerunfreundlich, sondern steht im klaren Widerspruch zur DSGVO. Ein aktuelles Projekt will das ändern und stellt Lösungsansätze zur rechtskonformen, nutzerfreundlichen Einwilligung vor.

weiterlesen
DSPraxis - Der Podcast (Logo)

Soll-Ist-Abgleich: Microsoft 365 und Teams profitieren im Corona-Jahr 2020 besonders von dem gesteigerten Bedarf an Cloud-Lösungen. Und zugleich erklärt die Datenschutzkonferenz MS 365 für nicht einsetzbar. Unternehmen und öffentliche Anwender sehen sich in der Praxis mit erheblichen Schwierigkeiten konfrontiert. Die Saarländische Datenschutzbeauftragte Monika Grethel erklärt im Podcast die Position der Aufsichtsbehörden und macht klar, was Unternehmen aus ihrer Sicht nun tun können.

weiterlesen
Gratis
23. November 2020 - Konzepte für Remote Work bewerten

Sicherheitslösungen für das Homeoffice

Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice: Was können Datenschutzbeauftragte raten?
Bild: iStock.com / svetikd

Die Markt für Homeoffice-Lösungen ist stark angewachsen. Verschiedene Sicherheitskonzepte konkurrieren darum, Remote Work zu schützen. Datenschutzbeauftragte sollten bei der Auswahl unterstützen und beraten. Lesen Sie daher, worauf es ankommt.

weiterlesen
Gratis
17. November 2020 - Durchaus anspruchsvoll

Anforderungen an eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht

Eine Datenschutzaufsichtsbehörde braucht gewisse Informationen, um einer Beschwerde auch nachgehen zu können
Beispiel: https://www.lda.bayern.de/de/beschwerde.html

Jeder hat das Recht, sich bei der Datenschutzaufsicht zu beschweren. Aber was muss man dabei alles darlegen? Und wann kann die Datenschutzaufsicht eine Beschwerde zurückweisen, weil sie zu allgemein gehalten ist?

weiterlesen

2. November 2020 - Bestandsdatenauskunft – 6 Fragen zum Urteil

BVerfG: Hürden für Privatsphäre-Eingriffe zu niedrig

Das BVerfG hat dem Gesetzgeber den klaren Auftrag erteilt, die Regelungen zur Bestandsdatenabfrage zu überarbeiten
Bild: iStock.com / AdrianHancu

Das Bundesverfassungsgericht ist immer wieder für klare Worte im Datenschutz gut. Nachdem die Hüterin des Grundgesetzes die Vorratsdatenspeicherung mehrmals gekippt hat, hat sie nun auch der Regelung zur Abfrage von Bestandsdaten durch Behörden eine Absage erteilt.

weiterlesen

29. Oktober 2020 - Muster-Betriebsvereinbarung

Mobiles Arbeiten: Bring your own Device revisited

Mit einer Kombination aus Betriebsvereinbarung und individueller Vereinbarung lässt sich BYOD gut in den Griff bekommen
Bild: iStock.com / asiandelight

Viele Beschäftigte arbeiten immer noch im Homeoffice, ein Teil davon mit privaten Geräten – und das oft völlig ungeregelt. Das hier vorgestellte Muster einer Betriebsvereinbarung ist eine gute Ausgangsbasis, mit der Unternehmen für klare und sichere Verhältnisse sorgen.

weiterlesen