Hintergrund
/ 11. Oktober 2021

Registermodernisierungsgesetz: Modernisierung bei Bund und Ländern

Auf zuverlässige Register der öffentlichen Hand – etwa Einwohnermelde- oder Personenstandsregister – sind Behörden ebenso wie Unternehmen und Privatpersonen angewiesen. Ein umfangreiches Bundesgesetz soll ihre inhaltliche Qualität verbessern und den Datenschutz wahren.

Ohne zuverlässige Register der öffentlichen Hand würde in Verwaltung und Wirtschaft vieles nicht funktionieren. Beispiele gibt es einige:

  • In den Registern der Einwohnermeldeämter sind alle Personen registriert, die in Deutschland wohnen.
  • Geburten, Heiraten und Sterbefälle werden zuverlässig in den Personenstandsregistern verzeichnet.
  • Das Zentrale Fahrerlaubnisregister gibt Auskunft darüber, wer welche Fahrerlaubnis besitzt.

+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Datenschutz-PRAXIS-Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.