Datenschutz PRAXIS Urteile

Datenschutz in der Arztpraxis

Dr. Eugen Ehmann, Jurist und Datenschutz-Experte


Dr. Eugen Ehmann, Jurist und Datenschutz-Experte

Liebe Leserin, lieber Leser,

wer zum Arzt geht, erwartet zu Recht Verschwiegenheit und eine besondere Sensibilität für den Datenschutz. Dass es damit manchmal nicht allzu weit her ist, wissen die meisten von Ihnen wahrscheinlich aus eigener Erfahrung.

Wir stellen heute drei Fälle vor, in denen der Datenschutz im Gesundheitsbereich in unterschiedlicher Weise eine Rolle spielt. Besonders bemerkenswert: eine Arzthelferin, die Patientendaten per WhatsApp verbreitet.

Alle Urteile bleiben unter der DSGVO unverändert bedeutsam.

Ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2018 wünscht Ihnen
Dr. Eugen Ehmann



Arzthelferin verletzt Schweigepflicht: Kündigung!

Beschäftigte in Arztpraxen wissen natürlich, wie wichtig die Verschwiegenheit in ihrem Job ist. Sollte man jedenfalls meinen. Was ist dann von einer Arzthelferin zu halten, die es als völlig normal ansieht, ihrer Tochter per WhatsApp Daten über eine Patientin mitzuteilen? Nicht viel, befanden die Gerichte und bestätigten die fristlose Kündigung der Frau.


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Videoüberwachung: Unter Beobachtung beim Zahnarzt

Sie kommen beim Zahnarzt an – die erste Kamera erfasst Sie noch bei der Anmeldung. Sie sitzen nach der Betäubungsspritze im Warteraum, bis die Betäubung vollständig wirkt – die zweite Kamera beobachtet Sie hier. Schließlich sind Sie im Behandlungszimmer – dort hängt die dritte Kamera an der Decke. Das kann doch so nicht zulässig sein. Oder doch?


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Anspruch auf die Privatanschrift eines Arztes?

Sie lassen sich in einem Krankenhaus operieren. Leider verläuft der Eingriff aus Ihrer Sicht gar nicht gut. Nach einigem Hin und Her geht es sogar darum, dass Sie Schadensersatz und Schmerzensgeld verlangen wollen, und zwar nicht nur vom Krankenhaus, sondern auch vom Arzt, der Sie operiert hat. Um gegen den Arzt vorgehen zu können, verlangen Sie vom Krankenhaus die Angabe seines Namens und seiner Privatanschrift. Lesen Sie, was der Bundesgerichtshof zu diesen beiden Forderungen sagt.


datenschutz-praxis.deweiterlesen


Anzeige


Datenschutz PRAXIS


Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln