Datenschutz PRAXIS aktuell


Ortungsdienste: So wird das Smartphone nicht zum Spion

Die Ortung von Handy oder Smartphone kann Unfallopfern das Leben retten, sie erleichtert die Disposition im Außendienst und spürt verlorene Geräte auf. Doch ein Ortungsdienst kann den Datenschutz gefährden, erfolgt die Ortung heimlich und zu unerlaubten Zwecken. Prüfen Sie deshalb die Verwendung solcher Dienste im Unternehmen.

Inklusive Download: Checkliste Ortungsdienste


datenschutz-praxis.deweiterlesen



„Herr Müller ist unzufrieden und wird kündigen. Was wollen Sie tun?“

Viele Datenschutzbeauftragte, Gewerkschaften und Betriebsräte sehen besorgt in Richtung Unternehmen, die mittels moderner IT möglichst viele Daten über ihre Mitarbeiter sammeln und auswerten möchten. Ohne Frage ist das ein Problem – aber ist es wirklich das größte?


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Cayla: Spion im Kinderzimmer verboten

Für die einen ist es ein Spielzeug, für die anderen eine unerlaubte funkfähige Sendeanlage: Die Bundesnetzagentur hat den Verkauf der Puppe „Cayla“ in Deutschland verboten.


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Die neue Datenschutz PRAXIS ist online!

Die Artikel-29-Gruppe hat mittlerweile einige Orientierungshilfen zur DSGVO veröffentlicht. Lesen Sie in der März-Ausgabe, was sie zur Stellung des Datenschutzbeauftragten konkretisiert. Alles andere als hilfreich ist dagegen der BDSG-Entwurf, den das Bundeskabinett verabschiedet hat. Trotzdem sollte jeder DSB wissen, worauf er sich eventuell einstellen muss.


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Wikimedia Foundation veröffentlicht Transparenzbericht

Die Wikimedia Foundation hat eine Aufstellung zu den Anfragen durch Regierungsstellen, Ermittlungsbehörden, Unternehmen und Privatpersonen für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2016 veröffentlicht.


datenschutz-praxis.deweiterlesen



Sie glauben, Sie hätten noch so viel Zeit? Falsch! Es gibt mehr zu tun, als Sie vielleicht denken! ▶ Zeit zu handeln