Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

25. November 2022

Fotos im Sportverein: Darauf müssen DSB achten

DP+
Fotos dienen der Außendarstellung eines Vereins. Unter Datenschutz-Gesichtspunkten müssen DSB aber einiges beachten.
Bild: iStock.com / monkeybusinessimages
0,00 (0)
Rechtsgrundlagen & Co.
Nach Veranstaltungen oder Wettkämpfen ist es üblich, auf der Internetseite des Vereins oder in der örtlichen Presse Fotos und Ergebnisse zu veröffentlichen. Hierbei müssen Vereine die DSGVO einhalten. Doch was geht und wo ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich?

Wer als Datenschutzbeauftragte/-r (DSB) Verantwortliche und Mitarbeitende eines Vereins schult, sollte rund um das Thema Veröffentlichung von Fotos zunächst eine „Inventur“ empfehlen. Denn Fotos von Personen stellen eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) dar. Das geschieht im ersten Schritt beim Fotografieren und im zweiten Schritt bei einer Veröffentlichung des Fotos.

Mögliche Verarbeitungssituationen für Fotos zusammenstellen

Die Inventur zielt darauf ab, festzustellen, in welchen Situationen im Verein Fotos aufgenommen werden und welchem Zweck sie dienen sollen. Als Verarbeitungssituationen kommen dabei in Betracht:

  • Mannschaftsfotos
  • Fotos der Sportlerinnen und Sportler beim Wettkampf
  • Fotos von Zuschauenden eines Wettkampfs
  • Fotos vereinsinterner Veranstaltungen, wie Mitgliederehrung, Jahreshauptversammlung oder Weihnachtsfeier

Verarbeitungszwecke für Fotos zusammenstellen

Eine Veröffentlichung erfolgt meist in Vereinszeitungen, in der örtlichen Presse, auf der Internetseite oder in den Social-Media-Accounts des Vereins. Als Verarbeitungszwecke kommen die Förderung der Außendarstellung des Vereins, der Bericht über Sportereignisse und mittelbar die Gewinnung neuer Mitglieder in Betracht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Fotos im Verein zwingend nötig

Wie bei jeder anderen Verarbeitung personenbezogener Daten ist auch die Aufnahme bzw. Veröf…

Andrea Gailus
+

Weiterlesen mit DP+

Sie haben noch kein Datenschutz-PRAXIS-Abo und möchten weiterlesen?

Weiterlesen mit DP+
Konzentrieren Sie sich aufs Wesentliche
Profitieren Sie von kurzen, kompakten und verständlichen Beiträgen.
Kein Stress mit Juristen- und Admin-Deutsch
Lesen Sie praxisorientierte Texte ohne Fußnotenapparat und Techniker-Sprech.
Sparen Sie sich langes Suchen
Alle Arbeitshilfen und das komplette Heftarchiv finden Sie online.
Verfasst von
DP
Andrea Gailus
Rechtsanwältin Andrea Gailus ist in eigener Anwaltskanzlei tätig und befasst sich neben dem Zivilrecht schwerpunktmäßig mit IT- und Datenschutzrecht.
Vielen Dank! Ihr Kommentar muss noch redaktionell geprüft werden, bevor wir ihn veröffentlichen können.