Sie verwenden einen veralteten Browser. Um im Internet auch weiterhin sicher unterwegs zu sein, empfehlen wir ein Update.

Nutzen Sie z.B. eine aktuelle Version von Edge, Chrome oder Firefox

Fit für die DSGVO finden Sie jetzt hier

Peer Lambertz

Alle Beiträge von Peer Lambertz

Gratis
DSGVO: Anforderungen an ein Datenschutz-Management-System
Bild: xpoint / iStock / Thinkstock
Ratgeber
30. November 2019

Aus Unternehmenssicht kommt es darauf an, nicht nur einzelne Datenschutzinstrumente im Unternehmen auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auszurichten. Sondern die Summe aller Einzelteile, also das komplette betriebliche Datenschutz-Management-System (DSMS).

DP+
Quo vadis, „DSGVO-Zertifizierung“?
Bild: iStock.com / cnythzl
Analyse
5. August 2019

Für Zertifizierungsverfahren bietet die ISO-Welt bereits Blaupausen. Derzeit sind Managementsysteme als Zertifizierungsgegenstand nach DSGVO aber ausgeschlossen, obwohl gute Argumente dagegen sprechen.

Gratis
Risiko-Beurteilung nach DSGVO in der Praxis
Bild: iStock.com / PeopleImages
Ratgeber
6. April 2018

Einer der Grundgedanken, der die Datenschutz-Grundverordnung durchzieht, ist der risikobasierte Ansatz. In der Theorie ist das leicht erklärt. Aber wie sieht die Umsetzung in der Praxis konkret aus?

Ratgeber
28. März 2017

Datenschutz gelingt in der Praxis nur dann, wenn technisch-organisatorische Maßnahmen (TOMs) personenbezogene Daten gegen unbefugten Zugriff, Manipulation und Verlust schützen. Das galt für das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und gilt zukünftig für die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die DSGVO verankert die TOMs indessen noch tiefer im Unternehmen, v.a. durch die Rechenschaftspflicht. Lesen Sie, wie sich die DSGVO-Vorgaben an die „Sicherheit der Verarbeitung“ in einem P(lan)-D(o)-C(heck)-A(ct)-Zyklus organisieren lassen.

Urteil
27. Februar 2017

Wer seine Kolleginnen heimlich von hinten bei der Arbeit fotografiert, verletzt damit die Würde der abgelichteten Frauen und deren Recht am eigenen Bild. Allerdings rechtfertigt ein solches Verhalten nur dann eine Kündigung, wenn der Arbeitgeber dieses Verhalten zuvor abgemahnt hat. Das Urteil bleibt auch unter der Datenschutz-Grundverordnung aktuell.

Ratgeber
27. Januar 2017

Um die Anforderungen aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, muss der Verantwortliche im Unternehmen einen bunten Blumenstrauß an Maßnahmen (risikobasiert) definieren, umsetzen, dokumentieren und kontrollieren – um dann festzustellen, dass die eigentliche Arbeit jetzt erst anfängt. Denn die DSGVO baut im Ergebnis auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess auf. Um dem gerecht zu werden, zeigen wir Ihnen, wie sich die Aufgaben in einem P(lan)-D(o)-C(heck)-A(ct)-Zyklus organisieren lassen.

Datenschutz PRAXIS - Der Podcast