Smart Metering

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Eine intelligente Fernablesung des Stromverbrauchs soll die Energiekosten senken und die Lastverteilung im Stromnetz optimieren. Die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder warnten jedoch Anfang November 2010 davor, die schutzwürdigen Belange der Bürger den kommerziellen Interessen der Energieversorgungsunternehmen unterzuordnen. Welche Risiken für die Privatsphäre bestehen bei Smart Metering und den interlligenten Stromzählern wirklich?

weiterlesen
Gratis

Download Kurzinformation: Smart Metering und Datenschutz

Intelligente Stromzähler sollen unter anderem den Energieverbrauch senken. Doch Smart Metering hat nicht nur Vorteile. Die exakte Übermittlung von Verbrauchsdaten könnte etwa ein sehr weitgehendes Kundenprofil ermöglichen.