Schmerzensgeld

Gratis
10. Juli 2012 - Zu viel gezeigt ...

Fotos direkt aus dem Operationssaal

Fotos aus dem OP können unzulässig sein
Bild: Hemera Technologies / AbleStock.com / Thinkstock

Es kommt inzwischen öfter vor, dass bei Operationen in einem Krankenhaus Fotos gemacht werden, um den Ablauf und das Ergebnis des Eingriffs zu dokumentieren. Ärger droht allerdings, wenn es um eine reine Schönheitsoperation geht, der Eingriff misslingt und Fotos von der Operation unter dubiosen Umständen an Außenstehende weitergegeben werden. Das Landgericht Aschaffenburg bejahte in einem solchen Fall unter anderem einen Unterlassungsanspruch und gestand ein Schmerzensgeld zu.

weiterlesen
Gratis
23. Februar 2010 - 5.000 Euro Schmerzensgeld!

„Diese Wohnung wird nicht an Neger vermietet“

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Wer eine Wohnung sucht, kann manches erleben. Dass dabei gegenüber einem Mietinteressenten die Grenze zur Beleidigung überschritten wird, ist sicher selten. Wenn die beleidigenden Äußerungen sogar noch rassistisch sind, kennen die Gerichte keinen Spaß, und es wird teuer. Das musste ein gewerblicher Wohnungsverwalter erfahren.

weiterlesen