Meinungsfreiheit

Gratis
8. November 2011 - Meinungsfreiheit vs. Recht auf informationelle Selbstbestimmung

Veröffentlichung von Geschäftsführerdaten im Internet – Datenschutz-Verletzung oder nicht?

Veröffentlichung von Geschäftsführerdaten im Internet
Bild: Thinkstock

Müssen es Geschäftsführer hinnehmen, wenn über sie bzw. ihr Unternehmen kritisch im Internet berichtet wird und dabei personenbezogene Daten über sie offengelegt werden? Ja, meint das OLG Hamburg – jedenfalls dann, wenn die Offenlegung berechtigten Interessen dient und die veröffentlichten personenbezogenen Daten allgemein zugänglich sind.

weiterlesen
Gratis
25. Oktober 2011 - Meinungsfreiheit vs. Persönlichkeitsrecht

Wie weit geht das Recht auf Anonymität im Internet?

Auch anonyme Online-Beiträge können von der Meinungsfreiheit gedeckt sein
Bild: Rawpixel Ltd / iStock / Thinkstock

„User Generated Content“, insbesondere in Form von Bewertungen ist selbstverständlicher Bestandteil im Social Web. Was aber, wenn die Bewertung schlecht ausfällt – kann sich der Betroffene gegen die negative Kritik wehren? Nein, stellte das Oberlandesgericht Hamm fest, sofern sich die (anonyme) Kritik in den Grenzen der Meinungsfreiheit bewegt.

weiterlesen