Fernmeldegeheimnis

Abo
23. März 2015 - Richtiger Umgang mit E-Mail

Wenn das Postfach verstopft ist

Wenn das E-Mail-Posfach verstopft ist
Bild: Bet_Noire/iStock/Thinkstock

Sowohl die geschäftliche als auch die private Kommunikation über E-Mails ist so umfangreich geworden, dass selbst große Postfächer schnell an ihre Grenzen kommen. Da stellt sich die Frage, welche E-Mails tatsächlich gelöscht werden können und wie man aufbewahrungspflichtige E-Mails erkennt, ohne den Datenschutz zu verletzen.

weiterlesen
Abo
23. März 2012 - Bring Your Own Device (BYOD)

BYOD: Private Geräte = geschäftliche Risiken

Bring Your Own Device (BYOD)
Bild: Thinkstock

Die Verwendung privater IT-Geräte zu betrieblichen Zwecken verspricht Kostensenkung und Produktivitätssteigerung. Dabei kann jedoch die Kontrolle über die damit genutzten Firmendaten verloren gehen. Mit internen Richtlinien und spezieller Sicherheitssoftware können Sie dem zumindest teilweise vorbeugen. Allerdings bleibt zu beachten, dass dabei weit eher als bei unternehmenseigenen Geräten rechtliche Grenzen erreicht werden, die nicht zu überwinden sind. Im Mittelpunkt des Beitrags steht die Trennung dienstlicher und privater Daten.

weiterlesen
Gratis
2. August 2011 - Androhung von bis zu 250.000 € Ordnungsgeld

Darf der Arbeitgeber den Mail-Account eines kranken Mitarbeiters öffnen?

E-Mail-Bestätigungen sollten möglichst neutral gehalten sein
Bild: wissanu99 / iStock / Thinkstock

Ihre Kollegin, die Sie vertreten müssen, ist längerfristig krank. Nach über sechs Wochen können Sie den Chef dazu bewegen, dass der Mail-Account Ihrer Kollegin geöffnet wird. Alle Mails von Kunden werden ausgedruckt, damit Sie weiterarbeiten können. Jetzt plötzlich hören Sie von der Kollegin per Rechtsanwalt: Sie verlangt von Ihnen „bei Meidung von Ordnungsgeld bis zu 250.000 €“, dass Sie die ausgedruckten Mails nicht lesen, kopieren oder weiterleiten. Ein schlechter Witz? Lesen Sie lieber erst einmal weiter!

weiterlesen
Gratis

Download Muster: Verpflichtung auf das Fernmeldegeheimnis

In diesem Download finden Sie ein vorgefertigtes Schreiben zur Verpflichtung auf das Fernmeldegeheimnis. Klären Sie hiermit die genauen Regelungen zur Geheimhaltung bei der Telekommunikation mit Ihren Mitarbeitern ab, um sich vor ungewollter Datenherausgabe zu schützen.