Datenschutz Internet

Abo
27. Juli 2012 - Umfeld des Datenschutz-Papiers der Obama-Regierung

Hintergründe zur „U.S. Consumer Privacy Bill of Rights“

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Anfang Februar 2012 legte die Regierung Obama ein Grundlagenpapier zu ihren künftigen Vorgehensweisen und Gesetzgebungsplänen im Datenschutz vor. Die Einordnung dieses umfangreichen Dokuments bereitet vielen Datenschutzpraktikern Probleme. Der folgende Beitrag stellt daher unter Beschränkung auf wesentliche Eckpunkte dar, vor welchem Hintergrund das Papier zu sehen ist und warum dabei die Federal Trade Commission (FTC) eine besondere Rolle spielt.

weiterlesen
Abo
9. Juli 2012 - Internet-Gadgets

Von Hasen, Schildkröten und Staubsaugern

Internet-Gadgets
Bild: Thinkstock

Damals, als „Clouds“ noch „Server“ und „Apps“ noch „Programme“ hießen, konnte man „das Internet“ gut erkennen. Es sah in etwa wie ein Computer aus – nicht zuletzt deswegen, weil es ein Computer war, der das Tor zum Netz bildete. Diese Zeiten sind vorbei. Es zeichnet sich deutlich eine Vernetzung aller Alltagsgegenstände ab. Die Stichworte hierzu sind „Ubiquitous Computing“, „Smart Grids“ und „Smart Homes“. Vorboten dieser Themen sind sogenannte Internet-Gadgets. Und nun kommen wir endlich zu den Hasen …

weiterlesen
Abo
12. August 2011 - Auswirkungen auf deutsche Unternehmen

Die „Bill of Rights“ zum Datenschutz im Internet

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Die US-Regierung plant, den Datenschutz im Internet deutlich zu verbessern, um – wie es Beteiligte formulieren – dem „gewachsenen Unwohlsein der Netzbürger zu begegnen, die sich der massenhaften Sammlung, Auswertung und Speicherung ihrer personenbezogenen Informationen durch Online-Anbieter ausgesetzt sehen.“ Welche Auswirkungen haben diese Pläne auf deutsche Unternehmen?

weiterlesen
Gratis
5. Juli 2010 - Online-Datenschutz

Wie sich der Datenschutz im Internet messen lässt

Wie sich der Datenschutz im Internet messen lässt
Bild: Thinkstock

Ob der Datenschutz bei einer Website besser ist als bei einem anderen Online-Dienst, können die meisten Internetnutzer kaum beurteilen. Da hilft auch die Datenschutzerklärung wenig. Besser wäre eine konkrete Möglichkeit, den Datenschutz im Internet zu messen. Wir zeigen Ihnen einen einfachen Ansatz zur Messung des Online-Datenschutzes, den Sie den Internetnutzern in Ihrem Unternehmen vorstellen sollten.

weiterlesen
Abo
31. Januar 2010 - Datenschutz im Internet

Das 1×1 der Online-Pflichten, Teil 2

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Kennen Sie die Anforderungen an eine ordnungsgemäße elektronische Einwilligung, die Zulässigkeit der Verwendung von Nutzungsprofilen einschließlich technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen sowie die Informationspflichten im Fall einer Datenpanne? Mit unserem Prozesspfad gehen Sie sicher, kein Detail zu übersehen.

weiterlesen
Abo
28. Dezember 2009 - Datenschutz im Internet

Das 1×1 der Online-Pflichten, Teil 1

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Das Internet bietet die Möglichkeit, in einen sehr engen Kontakt zu den Kunden zu treten. Wer aber online Daten erhebt, muss die grundlegenden Pflichten im Rahmen des Online-Datenschutzes berücksichtigen. Erfahren Sie im ersten Teil unserer Artikelserie mehr über die Grundregeln zum Online-Datenschutz – von der Zulässigkeit der Datenerhebung bis zu Ihren umfangreichen Unterrichtungspflichten als Online- bzw. (Telemedien-)Diensteanbieter.

weiterlesen
Gratis
7. Dezember 2009 - Soziale Netzwerke

Bedeutet zentraler Zugang auch zentrale Gefahr?

Bedeutet zentraler Zugang auch zentrale Gefahr
Bild: Vodafone

Mobiles Internet und soziale Netzwerken gehören zu den stärksten Online-Trends. Neue Angebote wie Vodafone 360 fügen beide Strömungen zusammen. Im Ergebnis hat der Nutzer einen zentralen, einheitlichen Einstieg ins mobile und soziale Netz. Doch mit solchen Komfortfunktionen steigt auch der Bedarf an Vorsorge- und Schutzmaßnahmen für personenbezogene Daten.

weiterlesen
Gratis

Download Checkliste: Datenschutz-Werbekampagne

Tun Sie etwas für die Datenschutz-Sensibilisierung! Starten Sie in Absprache mit Ihrer Geschäftsleitung eine Datenschutz-Werbekampagne.
Die folgende Checkliste nennt Ihnen mögliche Elemente einer Promotion für den Schutz personenbezogener Daten.