Data-Mining

Gratis
23. April 2013 - Handy-Rasterfahndung

Data Mining auf sächsische Art

Data Mining auf sächsische Art
Bild: Thinkstock

In seinem Beschluss vom 04.04.2013 musste sich das Amtsgericht Dresden (Az.: 270 Gs 686/13) mit der Frage auseinandersetzen, ob die Handy-Rasterfahndung im Umfang von einer Millionen erhobenen Verkehrsdaten und knapp 60.000 identifizierten, teilweise gesetzlich besonders geschützten Personen verhältnismäßig war. Anlass der Datensammel-Aktion war eine Gegendemonstration zum Neonazi-Aufmarsch im Februar 2011 in Dresden.

weiterlesen
Abo

Checkliste: Prüfansätze bei Data Warehouse und Data Mining

Data Warehouse und Data Mining bieten enorme Chance für einen umfassenden Informationsgewinn. So können Unternehmen beispielsweise die im Rahmen von Data Mining gewonnenen Erkenntnisse für eine zielgerichtete, kundenorientierte Werbung nutzen. Auch lassen sich säumige Zahler bei einer Bonitätsprüfung frühzeitig erkennen.

Mit Data Mining Betrug bekämpfen und Daten schützen
Foto: Fraunhofer IAIS

In wirtschaftlich schwierigen Zeiten müssen Unternehmen mit einer steigenden Betrugsgefahr rechnen. Die Aufdeckung der Betrugsfälle wird aus Datenschutzsicht zum Drahtseilakt. Doch es gibt Abhilfe: Das Fraunhofer Institut IAIS (Intelligente Analyse- und Informationssysteme) entwickelt Data-Mining-Verfahren, mit denen Sie Betrugsfälle aufspüren, ohne den Datenschutz zu verletzen.

weiterlesen
Abo
31. Juli 2008 - Gruppe nach Art. 29 EG-Datenschutzrichtlinie

Das Arbeitsprogramm für 2008/2009

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Ein umfangreiches Programm hat sich die Gruppe nach Art. 29 der EG-Datenschutzrichtlinie für die Jahre 2008 und 2009 vorgenommen.

weiterlesen