Data Loss Prevention

Abo
9. Januar 2009 - Datendiebstahl im Internet

Schließen Sie alle Hintertürchen!

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

E-Mail-Clients, Instant Messenger und Web-Mail können nicht nur kurze Textnachrichten übertragen. Dank der steigenden Internet-Bandbreiten ermöglichen sie auch den Transfer umfangreicher Dateien. Aber die versehentliche Angabe eines falschen Empfängers bringt vertrauliche Dateien schnell in falsche Hände. E-Mail-Anhänge und Datei-Uploads sind zudem auch gefährliche Hintertürchen für Datendiebe. Überprüfen Sie deshalb all diese Wege der Datenübertragung.

weiterlesen
Gratis
5. Dezember 2008 - Interview Data-Loss-Prevention

Datenverluste: 90 Prozent sind unbeabsichtigt

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Personenbezogene und vertrauliche Geschäftsdaten sind nicht nur im Internet, sondern auch im eigenen Netzwerk bedroht. Sogenannte DLP-Lösungen (Data Loss Prevention) zeigen Wege auf, wie man sich gegen einen internen Datenabfluss schützen kann. Doch was versteht man unter einem Datenabfluss? Welche Schritte sind erforderlich, um sich dagegen zu schützen? Datenschutz PRAXIS sprach mit Michael Neumayr, Regional Manager Central Europe bei Websense, einem Anbieter für Sicherheitslösungen.

weiterlesen
Abo

Download Checkliste: Data Loss Prevention

Unkontrollierter Datenabfluss ist eine der größten Gefahren im Unternehmen. Auf vielen Wegen können Cyberkriminelle, aber auch interne Mitarbeiter Daten beiseite schaffen. Dagegen hilft eine Data-Loss-Prevention-Lösung.
Was Ihre Lösung gegen den Datenabfluss via E-Mail und Upload können sollte, zeigt diese Checkliste.