BDSG-Novelle

Gratis
6. November 2015 - Bundesdatenschutzgesetz

Anonymisierung und Pseudonymisierung von Kundendaten

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

„Weniger ist mehr“ heißt die Devise, die das ganze Datenschutzrecht prägt. Entweder sollen gar keine oder nur die absolut notwendigen personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden. Begrüßenswert aus Sicht der Betroffenen, kritisch aus Sicht der Unternehmen: Gute Kundendaten sind ein wirtschaftliches Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Doch was dürfen Unternehmen noch?

weiterlesen
Gratis
23. September 2015 - Bundesdatenschutzgesetz

Echter Kündigungsschutz für den Datenschutzbeauftragten

Echter Kündigungsschutz für den Datenschutzbeauftragten
Bild: Pauline / PIXELIO

Der Kündigungsschutz für den Datenschutzbeauftragten (DSB), den das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) früher kannte, war im Ernstfall nicht viel wert. Kaum ein Rechtsstreit ging zugunsten des Betroffenen aus. Das hat sich seit dem 1.9.2009 durch die BDSG-Novelle II geändert. Sie hat dem DSB einen echten Kündigungsschutz gebracht. Allerdings müssen Sie dabei auf einige Fußangeln achten.

weiterlesen
Gratis
25. August 2010 - BDSG-Kommentare

BDSG-Novelle: Die neue Kommentarliteratur

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

In den vergangenen Jahren kam es in Deutschland zu einigen Datenschutzskandalen, die großes Aufsehen erregten. Die teilweise tief greifenden Änderungen des deutschen Datenschutz­rechts im Zuge der BDSG-Novellen I bis III sind die öffentlich geforderte Reaktion hierauf. Wie reagieren die Verlage?

weiterlesen
Gratis
8. Februar 2010 - Datensicherheit

Achten Sie auf die unternehmensweite Mail-Verschlüsselung

unternehmensweite Mail-Verschlüsselung
Bild: Thinkstock

Mit der Verschlüsselung von E-Mails und mobilen Speichermedien ist es nicht gut bestellt. Dabei gibt es zahlreiche, einfach zu bedienende Verschlüsselungslösungen, die sich komfortabel für die Datensicherheit einsetzen lassen. Ein Beispiel ist Sophos Free Encryption. Diese Verschlüsselungslösung bietet eine ganze Reihe von Vorteilen. Sie zeigt aber zugleich, warum trotzdem eine unternehmensweite Verschlüsselung sinnvoll ist.

weiterlesen
Abo
16. Dezember 2009 - Viele Fragen – wenige Antworten!

Der Schutz von Beschäftigtendaten im neuen BDSG

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Anläufe dazu, den Schutz von Arbeitnehmerdaten gesetzlich zu regeln, gibt es schon seit Jahrzehnten. Im Jahr 2009 wurde es erstmals ernst: Mit § 32 BDSG wurde eine eigene Vorschrift zum Beschäftigtendatenschutz in das Bundesdatenschutzgesetz aufgenommen. Die Euphorie darüber war schon verflogen, bevor die Regelung in Kraft trat: Die Interpretation aller wesentlichen Begriffe dieser Vorschrift ist umstritten. Der Beitrag bietet eine erste Orientierung für den Praktiker.

weiterlesen
Gratis
23. November 2009 - BDSG-Novelle

Werbewiderspruch: Die Tücken des neuen BDSG

Werbewiderspruch: Die Tücken des neuen BDSG
Bild: Thinkstock

Auf den ersten Blick bietet der § 28 im novellierten Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) keine weltbewegenden Neuerungen. Dass der Betroffene der Nutzung seiner Daten zu Werbezwecken und zur Markt- und Meinungsforschung widersprechen kann, galt auch bisher schon im BDSG. Doch es gibt kleine, feine Änderungen beim Werbewiderspruch – die jedoch bei Nichtbeachtung ein Bußgeld nach sich ziehen können!

weiterlesen
Abo
29. September 2009 - BDSG-Novelle II

Prüfen Sie den Stand der Verschlüsselung!

Prüfen Sie den Stand der Verschlüsselung
Quelle: mozilla.org

Die BDSG-Novelle II benennt für die Zugangs-, Zugriffs- und Weitergabekontrolle als konkrete Maßnahme die Verwendung von Verschlüsselungsverfahren nach dem Stand der Technik. Verschaffen Sie sich deshalb einen umfassenden Überblick über die bei Ihnen eingesetzten Verfahren und die aktuellen Standards zur Verschlüsselung.

weiterlesen
Mehr Datensicherheit per Web Application Firewall
Bild: Thinkstock

Der Standard für Kreditkartenzahlungen (PCI DSS) fordert für die Datensicherheit unter anderem die Web Application Firewall. Auch für andere Bereiche der Datensicherheit könnte eine Web Application Firewall sinnvoll sein – doch nur, wenn sie halten kann, was ihre Bezeichnung verspricht. Prüfen Sie deshalb die Einsatzmöglichkeiten für Ihr Datensicherheits-Konzept, aber auch die angebotenen Funktionen.

weiterlesen
Abo
5. August 2009 - Neue Regelung im BDSG

Mehr Licht im Scoring-Dschungel

Mehr Licht im Scoring-Dschungel
Bild: Gerd Altmann/PIXELIO

Um sich ein Bild über die Bonität potenzieller Kunden machen zu können, nutzen Kreditinstitute, Versandhäuser und Internethändler das sogenannte Scoring-Verfahren. Der Gesetzgeber hat im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) nun die gesetzlichen Rahmenbedingungen geschaffen, die das Verfahren transparenter machen und die Rechte der Betroffenen stärken. Insbesondere bekommen die Betroffenen umfassende Auskunftsrechte und können sich von Händlern und Unternehmen über das Zustandekommen ihrer Scoring-Werte aufklären lassen.

weiterlesen
Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Ein echter Kündigungsschutz, aber nur für den internen DSB – verstärkte Pflichten zur Anonymisierung von Daten – engere formale Vorgaben für die Auftragsdatenverarbeitung – eine dürftige Basisregelung für den Arbeitnehmerdatenschutz – umfassendere Befugnisse für die Aufsichtsbehörden – prangerartige Meldepflichten bei Datenschutzverstößen – komplizierte Vorgaben für die Verwendung von Daten bei Werbemaßnahmen: So lassen sich die wesentlichen Neuregelungen in Schlagworten zusammenfassen.

weiterlesen