Auskunftei

Gratis
25. Februar 2014 - Creditreform, SCHUFA & Co.

Formulierung einer Auskunft bei gesperrten Daten

Formulierung einer Auskunft bei gesperrten Daten
Bild: Thinkstock/Tashatuvango

Angenommen, eine Auskunftei wie die SCHUFA oder die Creditreform hat Daten über Sie gespeichert, die aus Ihrer Sicht falsch sind. Das legen Sie der Auskunftei auch detailliert dar. Darf sie trotzdem noch Auskunft über Sie geben? Und wenn ja, was darf sie dabei sagen? Ein neues Urteil stärkt Ihre Rechte!

weiterlesen
Gratis
20. März 2012 - Konsequenzen eines niedrigen Score-Werts

„Nirgends mehr Kredit …!“

Nirgends mehr Kredit
Bild: Thinkstock/almagami

Sie möchten ein Girokonto – abgelehnt! Sie möchten einen Mobilfunkvertrag – verweigert! Warum das so ist, können Sie sich nicht erklären, denn bisher haben Sie immer alle Ihre Rechnungen bezahlt. Spätestens jetzt sollten Sie sich damit befassen, was ein „Score-Wert“ ist. Er hat viel mehr Einfluss auf Ihr Leben als Sie glauben!

weiterlesen
Abo
25. Mai 2011 - Adresshandel, Auskunfteien & Co.

Geschäftsmäßige Daten­übermittlung nach § 29 BDSG

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Grundsätzlich ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten ohne die Einwilligung des Betroffenen unzulässig. Es sei denn, das Gesetz sieht selbst Ausnahmen vor. Eine solche findet sich in § 29 BDSG für die geschäftsmäßige Datenerhebung und -speicherung zum Zweck der Datenübermittlung an Dritte. Der folgende Beitrag liefert einen Gesamtüberblick und fasst die Anforderungen des § 29 BDSG kompakt als Prozessdiagramm zusammen.

weiterlesen
Abo
30. Dezember 2009 - In Kraft ab 1.4.2010

Die neuen Regelungen zu Auskunfteien und Scoring

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Zum 1.4.2010 treten neue Regelungen dazu in Kraft, unter welchen Voraussetzungen Unternehmen Daten an Auskunfteien übermitteln dürfen. Sofern Auskunfteien diese Daten verwenden, um Scoringwerte zu ermitteln, müssen sie gleichfalls neue Vorschriften beachten. Im Folgenden sind die wesentlichen Eckpunkte, die ein Datenschutzbeauftragter als Einstieg in die Materie „Auskunfteien und Scoring“ kennen sollte, knapp dargestellt.

weiterlesen
Gratis
21. April 2009 - Auskunftei muss 9.000 Euro Schadensersatz zahlen

Auskunftei haftet bei Falschauskünften

Auskunftei haftet bei Falschauskünften
Bild: Thinkstock/ra3rn

Absicherung ist im Geschäftsleben alles. Vor jedem größeren Vertragsschluss holt man bei einer Auskunftei Informationen über den Geschäftspartner ein. Auskunfteien wie Schufa, Creditreform & Co. haben kräftig zu tun. Was aber ist, wenn eine Auskunft nicht stimmt und die Forderung ausfällt? In einem krassen Fall hat das Oberlandesgericht Frankfurt/Main einer geprellten Klägerin fast 9.000 Euro Schadensersatz zugesprochen.

weiterlesen
Gratis
8. August 2008 - Inkrafttreten Ende 2009

Die Änderung des BDSG kommt!

Datenschutzkonzept ist Grundlage der Datenschutzorganisation
Bild: Mathias Rosenthal / iStock / Thinkstock

Jetzt steht es fest: Das BDSG wird um mehrere Bestimmungen ergänzt, die Scoring-Verfahren regeln. Dabei werden die Auskunftsrechte der Betroffenen wesentlich verstärkt.

weiterlesen